Saarbrücken, 15.12.2012

Neue Duft- und Geschmacksstoffe für die Großregion

SaarLorBioTec-Projekttreffen auf dem Campus der Universität des Saarlandes (Saarbrücken, 14.12.2012)

„Die Welt um uns herum ist voller Duft- und Geschmacksstoffe“, erklärt Rita Bernhardt, Biochemie-Professorin an der Universität des Saarlandes und Koordinatorin von SaarLorBioTec. Im Rahmen des Projektes wird nach neuen Inhaltsstoffen von Pflanzen, so genannten Terpen-Molekülen, und deren weitere Umwandlung in neue Terpenoide gesucht, die für Geschmack und Geruch verantwortlich sind. Da diese Stoffe vor allem für die Kosmetik- und Arzneimittelindustrie von großer Bedeutung sind, haben bereits Unternehmen wie BASF und Chanel Interesse an dem Projekt bekundet. Derzeit arbeitet das Konsortium am Aufbau einer Geschmacks- und Duftstoffbibliothek, in der die Eigenschaften der verschiedenen Terpen-Verbindungen erfasst und klassifiziert werden.

Beteiligt sind daran deutsche und französische Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft, wie das regionale Unternehmen PomBioTech und Plant Advanced Technologies SA, die Université de Lorraine sowie das Institut de Biologie Moléculaire des Plantes des CNRS (Centre national de la recherche scientifique).

Am 14. Dezember 2012 kam das SaarLorBioTec Konsortium auf dem Campus der Universität des Saarlandes zu einem Projekttreffen zusammen, um Fortschritte und weitere Chancen des Projektes zu diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Universität des Saarlandes:
http://www.uni-saarland.de/nc/aktuelles/artikel/nr/7253.html